Zahnprophylaxe

Zahnprophylaxe bezeichnet verbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Erkrankungen bzw. Schäden an Zähnen sowie des Zahnhalteapparates. Neben der Entstehung von Krankheiten und Schäden zählen auch deren frühzeitige Erkennung und eine Minderung möglicher Folgen zu den Maßnahmen zahnprophylaktischer Bemühungen.

Unter Zahnprophylaxe werden alle Maßnahmen im Rahmen der Zahnpflege zusammen gefasst. Darüber hinaus fallen auch die Plaquekontrolle sowie die Prothesen- und Zungenhygiene in den prophylaktischen Wirkungskreis.

Während ein Teil der Zahnprophylaxe durch jede Person durch die tägliche Zahnpflege selbst geleistet wird, bedürfen spezielle Behandlungsmaßnahmen die Inanspruchnahme ärztlicher Leistungen. Diese werden nicht in allen Fällen durch die Krankenkassen getragen. Während etwa die einmal jährliche Zahnsteinentfernung Leistungsbestandteil der gesetzlichen Krankenkasse ist, muss die professionelle Zahnreinigung durch Kassenversicherte selbst gezahlt werden.

Während Privatversicherte den Umfang zahnprophylaktischer Maßnahmen im Rahmen ihres Versicherungstarifes individuell festlegen können, steht Kassenpatienten ein wesentlich eingeschränkteres Leistungsangebot zur Verfügung. Dieses kann jedoch über eine private Zusatzversicherung erweitert werden.

Wie hoch ist Ihr Sparpotenzial?
Informationen und Fakten

Gesundheit

Gesundheit ist das wichtigste Gut des Menschens. Wenn man gesund ist, hält man sie für gegeben und "normal". Im Laufe eines anstrengenden Arbeitslebens wird eine Menge Geld ausgegeben, um die geschundene Gesundheit wieder auf den Urzustand herzustellen. Einen Zustand der körperlichen Wonne, des psychischen Wohlergehens und des sozialen Rückhalts, gepaart mit eigener Kraft und Rückhalt gilt es zu erhalten und für den Ernstfall vorzubeugen.

 

Versicherung

Eine Versicherung bezeichnet die Übernahme eines Risikos, z.B.: Krankheit, Sachschäden oder juristische Schäden. Für einen Geldbetrag, die einer bestimmten Institution zukommt (Versicherung), bietet diese Schadensersatz im Falle eines Schadens. Der Kunde bezahlt also Geld, um seine eigenen Risiken einer anderen Partei "zukommen zu lassen". Durch einen gemeinsamen Geldbetrag aller Versicherten können Risiken nach dem Kollektivprinzip gedeckt werden.

 

Finanzen

Finanzen ist ein geflügeltes Wort geworden. Es steht sinnbildlich für die zur Verfügung stehenden Geldmittel und die dazugehörige Vermögenslage. Bei der Wahl von Versicherungen stehen mittlerweile die Konditionen im Mittelpunkt. Bei einer guten und umfangreichen Beratung kann ein Tarif gefunden werden, der preiswert ist und den Geldbeutel schont um Luft zu lassen für die "Schönen Dinge des Lebens".

 
 
Umfrage

Haben Ihnen die Informationen auf privatekrankenversicherungfinden.de weitergeholfen?

View Results

Loading ... Loading ...