Sparmöglichkeiten in der PKV

Veröffentlicht am: 19. Dezember 2013, geschrieben von privatekrankenversicherungfinden

Die gesetzlich versicherten Menschen verstehen manchmal die Welt nicht mehr: Warum sollten privat versicherte Menschen einkommensunabhängige und geringere Versicherungsprämien zahlen, während sie selber schlechtere Kassenleistungen erhalten und bei Arzt länger warten müssen.

Doch natürlich hat auch diese Medaille zwei Seiten: Wenn der privat Versicherte Mensch einmal krank und alt ist, wird er sich wünschen, für immer in der gesetzlichen Krankenkasse geblieben zu sein, denn dann steigen die monatlichen Beitragszahlungen aufgrund vom erhöhten Krankheitsrisiko enorm an. Ein hoher dreistelliger Betrag als monatliche Zahlung ist hierbei nicht die Ausnahme, sondern eher der Regelfall.

Wie können Privatpatienten sparen?

Der Wechsel der Versicherung ist meistens nicht sinnvoll, da unter diesen Umständen die Altersrückstellung wegfällt, ein Szenario, welches gerade im hohen Alter für Sorgenfalten sorgt. Viel besser ist da der Tarifwechsel innerhalb der Versicherung. Zwar möchten dies Private Krankenversicherungen natürlich nicht, da sie Lockangebote für junge Versicherte einstellen und die alten Menschen möglichst in den teuren Tarifen halten wollen, doch sollten Patienten hartnäckig bleiben und darauf bestehen.

Dabei kann es aber zu hohen Beitragsanpassungen kommen, wenn Mitglieder die PKV verlassen, die vorher nur wenige Kosten verursacht haben. Die beste Möglichkeit einen Durchblick im Tarifdschungel zu behalten ist deshalb ein unabhängiger Berater, der für seine Beratungstätigkeit – nicht aber für einen Abschluss – also als Makler oder Vertreter mit einer Courtage bezahlt wird.

Faustregel Tarifwechsel

Alles in allem gilt: Alle sechs Jahre sollte der Versicherte prüfen, ob sich ein Tarifwechsel lohnt. Denn durchschnittlich lassen sich so über 200€ im Monat sparen – teilweise sogar bis zu 500€. Wer also ein Auge auf seinen PKV-Tarif wirft und innerhalb seiner Kasse strategisch klug und sinnvoll wechselt, kann eine Menge Geld sparen. Wichtig ist es hierbei jedoch, die Alterssrückstellung nicht zu verlieren.

Bereich: Aktuelle Nachrichten

Wie hoch ist Ihr Sparpotenzial?
Informationen und Fakten

Gesundheit

Gesundheit ist das wichtigste Gut des Menschens. Wenn man gesund ist, hält man sie für gegeben und "normal". Im Laufe eines anstrengenden Arbeitslebens wird eine Menge Geld ausgegeben, um die geschundene Gesundheit wieder auf den Urzustand herzustellen. Einen Zustand der körperlichen Wonne, des psychischen Wohlergehens und des sozialen Rückhalts, gepaart mit eigener Kraft und Rückhalt gilt es zu erhalten und für den Ernstfall vorzubeugen.

 

Versicherung

Eine Versicherung bezeichnet die Übernahme eines Risikos, z.B.: Krankheit, Sachschäden oder juristische Schäden. Für einen Geldbetrag, die einer bestimmten Institution zukommt (Versicherung), bietet diese Schadensersatz im Falle eines Schadens. Der Kunde bezahlt also Geld, um seine eigenen Risiken einer anderen Partei "zukommen zu lassen". Durch einen gemeinsamen Geldbetrag aller Versicherten können Risiken nach dem Kollektivprinzip gedeckt werden.

 

Finanzen

Finanzen ist ein geflügeltes Wort geworden. Es steht sinnbildlich für die zur Verfügung stehenden Geldmittel und die dazugehörige Vermögenslage. Bei der Wahl von Versicherungen stehen mittlerweile die Konditionen im Mittelpunkt. Bei einer guten und umfangreichen Beratung kann ein Tarif gefunden werden, der preiswert ist und den Geldbeutel schont um Luft zu lassen für die "Schönen Dinge des Lebens".

 
 
Umfrage

Haben Ihnen die Informationen auf privatekrankenversicherungfinden.de weitergeholfen?

View Results

Loading ... Loading ...
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Kostenvergleich beim Zahnarzt

Welche Zahnarzt-Leistungen deckt eine private Krankenversicherung ab? In der Regel erhalten diese eine höhere Summe zurückerstattet, als gesetzlich versicherte Menschen...

Schließen