Notfalltarife für säumige Kunden

Veröffentlicht am: 26. März 2013, geschrieben von privatekrankenversicherungfinden

Das System der Privaten Krankenversicherung hängt wie ein Damoklesschwert über vielen Köpfen der Versicherten. So gilt in Deutschland die Versicherungspflicht, während eine Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung mitunter ein komplexes Unterfangen ist und eine Angestelltentätigkeit mitsich bringt, steigen die Prämien in der PKV von Jahr zu Jahr. Doch was passiert, wenn sich Kunden diese Beiträge einfach nicht mehr leisten können?

Auffangbecken für schwere Fälle

Denn eine PKV kostet mitunter richtig Asche – die Light-Version der Privaten Krankenversicherung schlägt mit knapp 100€ zu Buche, ist also noch im Budgetplan eines Durchschnittsverdieners durchaus angemessen. Auch bei der gesetzlichen Krankenversicherung werden ähnliche Beiträge gezahlt.

Versicherungen mit Mehrkosten

Beitragsrückstände sind ein großes Problem für private Versicherungen, die rentabel wirtschaften müssen. Eine erschreckend hohe Zahl von 140.000 Nichtzahlern haben Rückstände von 500 Millionen Euro angehäuft. Eine unvorstellbar hohe Summe. Die Notfalltarife eine Möglichkeit, die Schuldenfalle zu umschiffen.

Grundversorgung gesichert

Mit dem Notfalltarif sind freilich Privilegien wie eine Alterssrückstellung nicht integriert. Sie dienen lediglich dazu, finanziell problematischen Kunden die gesetzliche Grundversorgung zu sichern. Die FDP fordert weiterhin geringere Säumniszuschläge. Aus Kundensicht sicher keine schlechte Nachricht.

Bereich: Aktuelle Nachrichten

Wie hoch ist Ihr Sparpotenzial?
Informationen und Fakten

Gesundheit

Gesundheit ist das wichtigste Gut des Menschens. Wenn man gesund ist, hält man sie für gegeben und "normal". Im Laufe eines anstrengenden Arbeitslebens wird eine Menge Geld ausgegeben, um die geschundene Gesundheit wieder auf den Urzustand herzustellen. Einen Zustand der körperlichen Wonne, des psychischen Wohlergehens und des sozialen Rückhalts, gepaart mit eigener Kraft und Rückhalt gilt es zu erhalten und für den Ernstfall vorzubeugen.

 

Versicherung

Eine Versicherung bezeichnet die Übernahme eines Risikos, z.B.: Krankheit, Sachschäden oder juristische Schäden. Für einen Geldbetrag, die einer bestimmten Institution zukommt (Versicherung), bietet diese Schadensersatz im Falle eines Schadens. Der Kunde bezahlt also Geld, um seine eigenen Risiken einer anderen Partei "zukommen zu lassen". Durch einen gemeinsamen Geldbetrag aller Versicherten können Risiken nach dem Kollektivprinzip gedeckt werden.

 

Finanzen

Finanzen ist ein geflügeltes Wort geworden. Es steht sinnbildlich für die zur Verfügung stehenden Geldmittel und die dazugehörige Vermögenslage. Bei der Wahl von Versicherungen stehen mittlerweile die Konditionen im Mittelpunkt. Bei einer guten und umfangreichen Beratung kann ein Tarif gefunden werden, der preiswert ist und den Geldbeutel schont um Luft zu lassen für die "Schönen Dinge des Lebens".

 
 
Umfrage

Haben Ihnen die Informationen auf privatekrankenversicherungfinden.de weitergeholfen?

View Results

Loading ... Loading ...
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Gewusst wie…

... hohe Versicherungsprämien senken Wenn man als Kunde eines PKV-Produktes in die News schaut, wird man häufig genug enttäuscht: Ständige...

Schließen