Milliarden Überschüsse bei der gesetzlichen Krankenversicherung

Veröffentlicht am: 12. März 2013, geschrieben von privatekrankenversicherungfinden

19,5 Milliarden Euro haben die gesetzliche Krankenversicherung im letzten Jahr zurücklegen können. Eine Rückzahlung an die Versicherten wird aber ausgeschlossen. Die vom Bundesgesundheitsministerium veröffentlichten Ergebnisse für das vergangene Jahr geben Auskunft über die Finanzreserven von 19,5 Milliarden Euro. Bereits im Jahr 2011erzielten die einzelnen Krankenkassen einen Überschuss von rund 4 Milliarden Euro. Das ist deutlich mehr als bisher angenommen. Insgesamt sind die Reserven verteilt auf die einzelnen Kassen und den Gesundheitsfonds, über den die Beitrags- und Steuergelder ja gesammelt und verteilt werden. Das Rücklagenpolster bei den Kassen gibt das Ministerium mit gut 10 Milliarden Euro für Ende 2011 an. Die Liquiditätsreserve des Fonds haben eine beträchtliche Höhe von rund 9,5 Milliarden Euro erreicht.

Gesundheitsministerium fordert Prämien für Versicherte

Laut Angaben des Ministeriums verfügen die Kassen über Mittel, die sie zur Absicherung aller Risiken in dieser Höhe nicht brauchen werden. „Diese Krankenkassen sind gefordert, intensiv zu prüfen, ob vorhandene Prämienpotenziale an ihre Mitglieder weiterzugeben sind“, verlautet es aus dem Gesundheitsministerium. Christoph Straub, Chef der Barmer GEK, der größten deutschen Krankenkasse, lehnt eine Zahlung von Boni an ihre Versicherten ab. „Was hilft es uns und den Versicherten, heute eine verhältnismäßig geringe Prämie auszuschütten und morgen wieder mehr Geld einzufordern, weil die Leistungsausgaben steigen?“, sagte Straub den Ruhr Nachrichten. Jeder müsse davon auszugehen, „dass die Gesundheitsversorgung in Zukunft eher teurer“ werden würde. Jürgen Trittin, Vorsitzender der Grünen im Bundestag, forderte eine Senkung der Krankenversicherungsbeiträge. „Ich finde, das Geld gehört den Beitragszahlern, wenn es solche Überschüsse gibt, dann müssen die Beiträge gesenkt werden“, sagte er. Bleibt abzuwarten, was passieren wird.

Bereich: Aktuelle Nachrichten

Wie hoch ist Ihr Sparpotenzial?
Informationen und Fakten

Gesundheit

Gesundheit ist das wichtigste Gut des Menschens. Wenn man gesund ist, hält man sie für gegeben und "normal". Im Laufe eines anstrengenden Arbeitslebens wird eine Menge Geld ausgegeben, um die geschundene Gesundheit wieder auf den Urzustand herzustellen. Einen Zustand der körperlichen Wonne, des psychischen Wohlergehens und des sozialen Rückhalts, gepaart mit eigener Kraft und Rückhalt gilt es zu erhalten und für den Ernstfall vorzubeugen.

 

Versicherung

Eine Versicherung bezeichnet die Übernahme eines Risikos, z.B.: Krankheit, Sachschäden oder juristische Schäden. Für einen Geldbetrag, die einer bestimmten Institution zukommt (Versicherung), bietet diese Schadensersatz im Falle eines Schadens. Der Kunde bezahlt also Geld, um seine eigenen Risiken einer anderen Partei "zukommen zu lassen". Durch einen gemeinsamen Geldbetrag aller Versicherten können Risiken nach dem Kollektivprinzip gedeckt werden.

 

Finanzen

Finanzen ist ein geflügeltes Wort geworden. Es steht sinnbildlich für die zur Verfügung stehenden Geldmittel und die dazugehörige Vermögenslage. Bei der Wahl von Versicherungen stehen mittlerweile die Konditionen im Mittelpunkt. Bei einer guten und umfangreichen Beratung kann ein Tarif gefunden werden, der preiswert ist und den Geldbeutel schont um Luft zu lassen für die "Schönen Dinge des Lebens".

 
 
Umfrage

Haben Ihnen die Informationen auf privatekrankenversicherungfinden.de weitergeholfen?

View Results

Loading ... Loading ...
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Zusätzliche Absicherung mit dem Krankentagegeld

Zusätzlich zu seiner privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung gibt es die sinnvolle Möglichkeit eine Krankentagegeldversicherung. Es handelt sich um eine freiwillige...

Schließen