Gewusst wie…

Veröffentlicht am: 26. März 2013, geschrieben von privatekrankenversicherungfinden

… hohe Versicherungsprämien senken

Wenn man als Kunde eines PKV-Produktes in die News schaut, wird man häufig genug enttäuscht: Ständige Beitragssteigerungen, Erhöhung der Prämien um 10, 15 oder gar 25% sind in Extremfällen leider keine Ausnahme mehr. Intelligente Verbraucher wissen, dass eine Kündigung oftmals leider nicht zielführend ist.

Private Krankenversicherungen gewinnorientiert

Denn im Hinterkopf eines jeden Unternehmers pocht der Gedanke der Gewinnmaximierung. Gerade im hohen Alter ist es aber sehr wahrscheinlich, dass man krank wird – wahrscheinlicher jedenfalls, als in jungen Jahren. PKV-Anbieter kalkulieren die Wahrscheinlichkeit der Erkrankung mit vielen Faktoren. Bei einem Wechsel gehen Alterssrückstellungen verloren und um in die gesetzliche Kasse zurückzuwechseln muss ein Angestelltenverhältnis nachgewiesen werden.

Leistungen kürzen

Ist eine eher drastische Maßnahme, um Prämien zu kürzen. Beim Baustein-Prinzip der Leistungen in der PKV ist das beste Beispiel wohl die Wahl zwischen Einzelzimmer, Doppelzimmer oder Mehrbettzimmer im Krankenhaus. Wer von sich aus sagt, dass ein Doppelzimmer auch ok wäre – kann eine Menge Geld sparen.

Tarifwechsel – aber bitte richtig

Ein Tarifwechsel kann Einsparungen bei gleichen Leistungen bedeuten. Die Betonung liegt hierbei auf „kann“, denn vor einem Tarifwechsel sollte genau geprüft werden, ob die Leistungen die gleichen bleiben (oder sogar besser sind) als beim alten Vertrag und die Prämien dennoch geringer sind. Wer Prämien bis aufs Letzte drücken möchte landet häufig in einem Billigtarif und bekommt Versicherungsschutz auf Kassen-Niveau.

Bereich: Aktuelle Nachrichten

Wie hoch ist Ihr Sparpotenzial?
Informationen und Fakten

Gesundheit

Gesundheit ist das wichtigste Gut des Menschens. Wenn man gesund ist, hält man sie für gegeben und "normal". Im Laufe eines anstrengenden Arbeitslebens wird eine Menge Geld ausgegeben, um die geschundene Gesundheit wieder auf den Urzustand herzustellen. Einen Zustand der körperlichen Wonne, des psychischen Wohlergehens und des sozialen Rückhalts, gepaart mit eigener Kraft und Rückhalt gilt es zu erhalten und für den Ernstfall vorzubeugen.

 

Versicherung

Eine Versicherung bezeichnet die Übernahme eines Risikos, z.B.: Krankheit, Sachschäden oder juristische Schäden. Für einen Geldbetrag, die einer bestimmten Institution zukommt (Versicherung), bietet diese Schadensersatz im Falle eines Schadens. Der Kunde bezahlt also Geld, um seine eigenen Risiken einer anderen Partei "zukommen zu lassen". Durch einen gemeinsamen Geldbetrag aller Versicherten können Risiken nach dem Kollektivprinzip gedeckt werden.

 

Finanzen

Finanzen ist ein geflügeltes Wort geworden. Es steht sinnbildlich für die zur Verfügung stehenden Geldmittel und die dazugehörige Vermögenslage. Bei der Wahl von Versicherungen stehen mittlerweile die Konditionen im Mittelpunkt. Bei einer guten und umfangreichen Beratung kann ein Tarif gefunden werden, der preiswert ist und den Geldbeutel schont um Luft zu lassen für die "Schönen Dinge des Lebens".

 
 
Umfrage

Haben Ihnen die Informationen auf privatekrankenversicherungfinden.de weitergeholfen?

View Results

Loading ... Loading ...
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Versicherungsbeiträge steigen weiter

Bisher wurden einige privat versicherte Patienten vor Beitragserhöhungen verschont. Doch diese Schonfrist endet für viele Versicherungsnehmer im April 2013. Der...

Schließen