Bürgerentlastungsgesetz

Mit Bürgerentlastungsgesetz wird als redesprachliche Wendung das „Gesetz zur verbesserten steuerlichen Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen“ bezeichnet, welches seit 2010 in Kraft ist. Es dient einer verbesserten steuerlichen Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen im Rahmen von Beiträgen zur Kranken- und Pflegeversicherung.

Mit Jahresbeginn 2010 können Versicherte ihre Aufwendungen zur Kranken- und Pflegeversicherung besser absetzen. Hierfür sollte im Rahmen der Steuererklärung vorzugsweise die Anlage „Vorsorgeaufwand“ verwendet werden.

Das Bürgerentlastungsgesetz gilt für Versicherte privater und gesetzlicher Krankenversicherungen gleichermaßen. Die aktuellen Regelungen des Bürgerentlastungsgesetzes ermöglichen nun eine steuerliche Berücksichtigung aller Aufwendungen, die im Wesentlichen dazu dienen, ein Leistungsniveau abzusichern, welches grundsätzlich den Maßstäben der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung entspricht.

Gesetzlich Versicherte profitieren mehr vom Bürgerentlastungsgesetz, da sie alle Krankenkassenbeiträge steuerlich geltend machen können. Privatversicherte hingegen, können nur den Teil anrechnen, der dem Niveau in den gesetzlichen Kassen entspricht.

Wie hoch ist Ihr Sparpotenzial?
Informationen und Fakten

Gesundheit

Gesundheit ist das wichtigste Gut des Menschens. Wenn man gesund ist, hält man sie für gegeben und "normal". Im Laufe eines anstrengenden Arbeitslebens wird eine Menge Geld ausgegeben, um die geschundene Gesundheit wieder auf den Urzustand herzustellen. Einen Zustand der körperlichen Wonne, des psychischen Wohlergehens und des sozialen Rückhalts, gepaart mit eigener Kraft und Rückhalt gilt es zu erhalten und für den Ernstfall vorzubeugen.

 

Versicherung

Eine Versicherung bezeichnet die Übernahme eines Risikos, z.B.: Krankheit, Sachschäden oder juristische Schäden. Für einen Geldbetrag, die einer bestimmten Institution zukommt (Versicherung), bietet diese Schadensersatz im Falle eines Schadens. Der Kunde bezahlt also Geld, um seine eigenen Risiken einer anderen Partei "zukommen zu lassen". Durch einen gemeinsamen Geldbetrag aller Versicherten können Risiken nach dem Kollektivprinzip gedeckt werden.

 

Finanzen

Finanzen ist ein geflügeltes Wort geworden. Es steht sinnbildlich für die zur Verfügung stehenden Geldmittel und die dazugehörige Vermögenslage. Bei der Wahl von Versicherungen stehen mittlerweile die Konditionen im Mittelpunkt. Bei einer guten und umfangreichen Beratung kann ein Tarif gefunden werden, der preiswert ist und den Geldbeutel schont um Luft zu lassen für die "Schönen Dinge des Lebens".

 
 
Umfrage

Haben Ihnen die Informationen auf privatekrankenversicherungfinden.de weitergeholfen?

View Results

Loading ... Loading ...